:: Übersicht :: Unternehmen :: Produkte ::
:: Dienstleister :: Aktivitäten :: Schule :: Kontakt ::
d i e n s t l e i s t e r   


    GPS-Dienstleistungen - Vermessungen und Bodenproben

    Jörg Steinberger - Neuhausen 2, 84431 Rattenkirchen

    Probeziehung Nährstoffversorgung Phosphor

nach oben ...


    GPS-Dienstleistungen Ertragskartierung - Mähdruschfirmen

    Ertragskartierung Rohdaten Ertragskartierung Rohdaten

    Josef Ostermaier - Holzhauser Str.28, 84503 Altötting
    Tel.: 08671 5735 - Fax: 08671 85353

    Alois Hauser - Gassen 2, 84533 Marktl a. Inn
    eMail: alois.hauser@vr-web.de

nach oben ...


    GPS-Auswertung

    AGROLAB - Kirchstr.2, 85416 Oberhummel

    Erträge Relativ

    Ertragsauswertung

       
    Ertragsauswertung - Tabelle Ertragsfaktoren (mehrjährig)

nach oben ...


    GPS Beschreibung

    Was ist GPS?

    Das Globale Position System ist zunächst einmal ein Navigationssystem. Eine Konstellation von 24 Satelliten kreist alle 12 Stunden um Erde. Das geschieht in einer Höhe von 14.000 Meilen bezogen auf das Zentrum der Erde. Jeder Satellit ist mit vier atomaren Uhren ausgerüstet, welche die Zeit hochgenau halten. Sie senden ihre präzisen, zeitgesteuerten Funksignale mit Lichtgeschwindigkeit durch die Atmosphäre auf die Oberfläche der Erde. Die Signale von jedem Satelliten kommen zu geringfügig unterschiedlichen Zeiten auf der Erdoberfläche an. Dieser Zeitunterschied ist zum Abstand zwischen den Satelliten und zu messenden Punkt proportional. So dient jeder Funkstrahl als ein 20.200 Kilometer langes Lineal.

    Wie arbeitet GPS?

    Trigonometrie
    Der GPS-Empfänger enthält eine empfindliche Antenne und einen Zeitplan (oder Almanach) für die Satelliten. Er misst den Zeitunterschied zwischen den Ankünften der Signale und vergleicht ihn mit dem Zeitplan. Mit der Anwendung der Trigonometrie kann der Längengrad, der Breitengrad und die Höhe des Empfängers berechnet werden.
    Wie bei allen trigonometrischen Berechnungen werden drei Satelliten gebraucht, um den Längengrad und den Breitengrad zu berechnen, und ein vierter Satellit wird gebraucht, um die Höhe zu berechnen. Weitere Satelliten steigern die Genauigkeit.

    Wer benutzt GPS?

    GPS wird verwendet für die Navigation zu Lande, auf dem Meer und in der Luft. Weitere Anwendungen sind Landvermessung, Kartographie und Geodäsie, Fahrzeugortung, Landwirtschaft, Transportsysteme, Archäologie, Bergsteigen und Fischerei.

    Wem hilft GPS?

    Strukturentwicklung zur Informationsbewirtschaftung nötig
    Es müssen immer mehr Daten gesammelt und ausgetauscht werden. Im Betrieb eingesetzte Maschinen werden mehr und mehr mit Computern, Handheld-PCs, Handy und Internet vernetzt. Schlepper melden automatisch an das Betriebsbüro, wenn eine Reparatur oder Wartungsarbeiten fällig sind. Und durch GPS können Maschinenstandorte durch den Betriebs-PC überwacht werden.

    Nützt GPS dem Bauern?

    Für den Sektor Landwirtschaft bietet diese Technologie aufgrund der automatisierbaren Dokumentation auch die Chance einer sehr transparenten Produktion und damit höheren Akzeptanz in der Bevölkerung. Zudem erhöht der Einsatz moderner Techniken die Attraktivität des Beruffeldes.

    Dabei ergeben sich ...

    Wirtschaftliche, arbeitsorganisatorische und soziale Vorteile sowie die Möglichkeit der Pflanzenproduktion auf einzigartige Weise in der Technologie der Teilflächewirtschaft verknüpft. Durch ihre Vielgestaltigkeit, eine hohe Flexibilität in der Durchführung und insbesondere durch die informationsgeleitete Produktion erhält diese Technologie des landwirtschaftlichen Pflanzenbaues eine Schüsselfunktion bei der "nachhaltigen Entwicklung" der Landnutzung.

    Siehe auch: http://de.wikipedia.org/wiki/Global_Positioning_System

nach oben ...


>> zur Kontaktseite
 
© 2000-2017 InnoBa [Alois Reitberger] - alle Rechte vorbehalten - Impressum - Design: XenoStyle